Aus welchem Werteportfolio schöpfen Führungskräfte mit christlicher Prägung in Wirtschaft, Politik und Medizin?

Auf Einladung und unter Moderation des IUNCTUS – Kompetenzzentrums für Christliche Spiritualität trafen sich Dipl.-Soz.Wiss., Dipl.-Arb.Wiss. Markus Warode, Professor Dr. med. Arndt Büssing und Professor Dr. Harald Bolsinger im Kapuzinerkloster in Münster, um Möglichkeiten eines gemeinsamen interdisziplinären Forschungsprojekts zu Spiritualität in der Managementpraxis zu bewegen. Welche Ressourcen stellen das christliche Menschenbild und christliche Spiritualität für die anspruchsvolle Führungspraxis zur Verfügung? Aus welchem spezifischen Werteportfolio schöpfen Führungskräfte mit christlicher Prägung in Wirtschaft, Politik und Medizin? Welche besonderen Coping-Strategien sind in Krisenkontexten beobachtbar?

Diese und weitere Fragen sollen in einer gemeinsamen Führungskräftebefragung beleuchtet werden. Zielgruppe sind Führungskräfte aus verschiedenen Branchen und Disziplinen. Bei einem ersten gemeinsamen Treffen in Münster finalisierten die drei Wissenschaftler einen Basisfragebogen (http://befragung.wirtschaftsethik.biz/index.php/517341/lang-de), der zunächst einem Pretest (einer Qualitätsverbesserung von Erhebungsinstrumenten) unterzogen wird. Arndt Büssing erklärt: „Vielfältige Rückmeldungen sind nötig, um eine interdisziplinär nutzbringende Studie gestalten zu können.“ Markus Warode als Initiator lädt ein, „sich als Wissenschaftler und / oder Führungskraft aus der Praxis mit Interesse an christlicher Spiritualität aktiv einzubringen. Es braucht die Qualität aus der interdisziplinären Herangehensweise und praxisorientierter Erfahrungen.“

Zum nächsten Projekttreffen zur Verständigung über Optionen einer gemeinschaftlichen interdisziplinären Querschnittsstudie lädt der Würzburger Wirtschaftsethiker Harald Bolsinger am Montag, 16. Oktober 2017, von 13 bis 16 Uhr nach Würzburg ein. Anmeldung unter www.wirtschaftsethik.biz/events/ethical-leadership-christliche-spiritualitaet-in-der-managementpraxis.

 

Ähnliche Beiträge

Die von Bundesminister Alexander Dobrindt eingesetzte Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren...

Für Teichbesitzer ist es ein Albtraum: Das Wasser wird von einer Woche auf die andere trübe und...

Peter Seele – Chr. Lucas Zapf: Der Markt existiert nicht. Aufklärung gegen Marktvergötterung,...

Hinterlassen Sie eine Antwort