Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Dezember 2016

1. Wittenberger Herbstakademie

05.12.2016 / 14:00 - 09.12.2016 / 15:00
Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V., Schlosstrasse 10
06886  Lutherstadt Wittenberg
+ Google Karte

Tagung | 05.12.2016 - 09.12.2016 | Mo. 14:00 Uhr bis Fr. 15:00 Uhr Die traditionsreiche „DNWE Herbstakademie“, die über 20 Jahre herausragende Studierende zum Thema Wirtschafts- und Unternehmensethik in der Kath. Akademie Weingarten zusammengebracht hat, wird in der Lutherstadt Wittenberg fortgeführt. Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE) und das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik e.V. (DNWE) richten mit Unterstützung der Joachim Herz Stiftung und der Karl Schlecht Stiftung die „1. Wittenberger Herbstakademie“ vom 5. bis 9. Dezember 2016 aus. Die wissenschaftliche…

Erfahren Sie mehr »

DGCN Unternehmenscoaching: „Einführung Corporate Carbon Footprint“ | 07. Dezember, Frankfurt

07.12.2016 / 12:00 - 17:00
siehe Anmeldung/Programm,

Workshop | 07.12.2016 | 10:00-17:00 Das Coaching versteht sich als Einführung für Unternehmen, die noch keine, oder nur geringe Vorkenntnisse im Bereich Corporate Carbon Footprint (CCF) und Klimamanagement vorweisen. Dabei hilft es ManagerInnen, klimabezogene Chancen und Risiken ihrer Geschäftstätigkeit zu erkennen und konkrete Lösungs- und Handlungsansätze für ihr Unternehmen zu entwickeln. In einer kleinen Gruppe von Praktikern lernen die TeilnehmerInnen die ersten Schritte zu einem unternehmensspezifischen Klimamanagement kennen. Folgende Themen werden abgedeckt: Grundlagen des CCF, Ziele, Rahmen und Systemgrenzen der…

Erfahren Sie mehr »

Professionelle Korruptionsbekämpfung im Mittelstand

08.12.2016 / 14:00 - 18:00
HfWU Nürtingen, Schelmenwasen 4–8
72622  Nürtingen
+ Google Karte

Diskussion Wirtschaftskriminalität und Korruption verursachen in Unternehmen erhebliche Gefahren, bis hin zu existenzbedrohenden Schäden. Oberste Priorität muss daher im Rahmen eines effizienten Risikomanagements eine Prophylaxe gegen kriminelle Handlungen von Mitarbeitern und Führungskräften sein. Nicht selten ist hierfür zunächst ein Bewusstsein dafür zu schaffen, welches Verhalten nicht mehr legal ist. Transparency International und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen (HfWU) mit dem Institut für Corporate Governance (ICG) laden Sie hiermit herzlich zur Veranstaltung „Korruptionsbekämpfung im Mittelstand“ ein. Der Nachmittag widmet…

Erfahren Sie mehr »

BMZ: 2. ZUKUNFTSFORUM: GLOBALISIERUNG GERECHT GESTALTEN (auch Livestream)

15.12.2016 / 18:00 - 20:30
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Stresemannstraße 94 Berlin + Google Karte

Wie gestalten wir die Welt von morgen? Dieser Frage gehen wir mit der neuen BMZ-Reihe ZUKUNFTSFORUM: GLOBALISIERUNG GERECHT GESTALTEN nach. Als zweiten Gastredner begrüßen wir den Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, zum Thema *Faire Bedingungen für Welthandel und Investitionen*. Fairer Welthandel und Investitionen sind gerade für Entwicklungsländer Voraussetzung, um wirtschaftlich wachsen und Armut bekämpfen zu können. Aber nur nachhaltiges Wachstum ist langfristig erfolgreich. Beim 2.Zukunftsforum soll es darum gehen, wie die Rahmenbedingungen aussehen müssen, damit insbesondere Entwicklungsländer in…

Erfahren Sie mehr »
Januar 2017

Einsteiger-Seminar: Nachhaltigkeitsbericht mit dem DNK (Deutscher Nachhaltigkeitskodex)

26. Januar / 16:00 - 18:00
TUTECH, Harburger Schloßstr. 6-12
21079  Hamburg
+ Google Karte

Vortrag In einem 2-stündigen Einsteigerseminar erhalten Interessierte eine grundlegende Einführung in die Anwendung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) inkl. Praxisbeispiele. Inhalt: Zahlen + Fakten zu den Anwendern 5 Schritte auf dem Weg zur DNK-Entsprechungserklärung (Bericht) DNK-Schulungsprogramm Fünf Vorteile für Anwender des DNK Macht Berichterstattung einfacher und vergleichbar Erfüllt die EU-Berichtspflicht und ist international anschlussfähig Geeignet für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Nutzt allen Organisationstypen Anerkanntes Steuerungsinstrument für nachhaltiges Wirtschaften Zielgruppe Geschäftsführer, CSR-, Umwelt- und Qualitätsbeauftragte Programm zum Download   Kosten und…

Erfahren Sie mehr »

Nachhaltigkeitskommunikation mit dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex – mehr als Erfüllung gesetzlicher Pflichten

30. Januar / 17:00 - 20:00
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
65760  Eschborn
+ Google Karte

Veranstalter: Arbeitskreises CSR-Kommunikation von DPRG und DNWE, der DPRG Landesgruppe Hessen/Rheinland Pfalz/Saarland und des DNWE Regionalforums Frankfurt / Rhein-Main Gastgeber: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder von DPRG und DNWE, ab dem 1. Januar 2017 werden große, kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie Banken und Versicherungen über ihre Nachhaltigkeitsleistung berichten müssen. Obwohl nur ca. 560 Unternehmen von dieser Gesetzespflicht direkt betroffen sind, wird die Berichtspflicht auch Auswirkungen auf kleinere Unternehmen aller Branchen haben. Aufgrund des hohen öffentlichen Drucks wollen…

Erfahren Sie mehr »
Februar 2017

3. Konferenz zum Corporate Responsibility Index

15. Februar / 9:30 - 17:00
DZ Bank AG, Platz der Republik
60265  Frankfurt am Main
+ Google Karte

Coporate Responsibility richtig kommunizieren: An Kunden, die Öffentlichkeit und innerhalb des Unternehmens  am 15. Februar 2017 I 09:30 – 17:00 Uhr DZ BANK AG, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main Die Konferenz wird Raum für Diskussion bieten, wie Corporate Responsibility überzeugend kommuniziert werden kann. Wir freuen uns auf spannende Einblicke von Best Practice-Unternehmen. Weitere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte der Agenda. Alle Teilnehmer, die am Vortag der Konferenz anreisen werden, laden wir herzlich zu einem Get-together ein. Bei einem gemeinsamen Abendessen am 14. Februar 2017 haben…

Erfahren Sie mehr »

3. ZUKUNFTSFORUM: GLOBALISIERUNG GERECHT GESTALTEN

15. Februar / 18:00 - 20:30
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Stresemannstraße 94 Berlin + Google Karte

Wie gestalten wir die Welt von morgen? Dieser Frage gehen wir mit der BMZ-Reihe ZUKUNFTSFORUM: GLOBALISIERUNG GERECHT GESTALTEN nach. Als dritten Gastredner begrüßen wir den Bundespräsidenten a.D. Prof. Dr. Horst Köhler zum Thema „Welt im Aufbruch, Afrika im Aufbruch – passt unsere Entwicklungspolitik noch ins 21. Jahrhundert?“ Gerechte Globalisierung verlangt eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der afrikanischen Perspektive und eine Einladung zum offenen Dialog an unsere Partner in Afrika. Ihre Bedeutung wird bei der Gestaltung der Globalisierung maßgeblich steigen. Beim 3.…

Erfahren Sie mehr »
März 2017

4. Daimler Compliance Akademie

20. März / 18:00 - 22. März / 17:00
Mercedes-Benz Museum, Mercedesstr. 100
70372  Stuttgart
+ Google Karte

Vom 20. bis 22. März 2017 veranstaltet Daimler die 4. Compliance Akademie im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Rechts- und Compliance-Verantwortliche sowie Führungskräfte aller Branchen. Neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit der Themenauswahl. Die von ehemaligen Teilnehmern favorisierten Themen bilden die Grundlage des aktuellen Seminarprogramms. Aus diesen und weiteren Inhalten können die Teilnehmer das Programm zusammenstellen. Zur Auswahl stehen unter anderem Compliance im Mittelstand, Geldwäscheprävention oder das Management von Geschäftspartnerrisiken. Aber auch Fragen des…

Erfahren Sie mehr »

Corporate Responsibility – Unternehmen zwischen Preiskampf und gesellschaftlicher Verantwortung

23. März / 18:00 - 20:00
Intention Werbeagentur, Pützchens Chaussee 137
53229  Bonn
+ Google Karte

Das Wohnzimmergespräch ist eine Veranstaltung für Stakeholder aus der Wirtschaft, die sich für Nachhaltigkeit, nachhaltigen Konsum und CSR interessieren. Ansgar Lohmann, Bereichsleiter Corporate Social Responsibility, von KiK Textilien und Non-Food GmbH, und Christoph Brunn, Stellv. Bereichsleiter Umweltrecht & Governance, vom Öko-Institut stellen ihre Positionen vor und stehen dem Publikum für Fragen zur Verfügung. Programm zum Download Hinweis: Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich unter wohnzimmer@intention.de

Erfahren Sie mehr »

DGCN Webinar: „Moderne Sklaverei & Zwangsarbeit- Risiken in der Lieferkette angehen“ I 28.März 2017, Online

28. März / 10:00 - 11:00
Online,

TeilnehmerInnen erhalten in diesem Vertiefungswebinar einen Überblick über die Risikofaktoren für moderne Sklaverei und Zwangsarbeit, die Anforderungen des UK Modern Slavery Acts und dessen Bedeutung für deutsche Unternehmen sowie Anregungen, wie sie das Thema konkret in ihren Lieferketten angehen können. Folgende Themen werden abgedeckt: Was ist moderne Sklaverei und wie identifiziert man sie? Anforderungen des UK Modern Slavery Act auch für deutsche Unternehmen Sorgfaltsprozesse einführen und kontinuierlich verbessern Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des DGCN: www.globalcompact.de

Erfahren Sie mehr »

UPJ-Jahrestagung 2017: CSR in einer Welt im Umbruch

30. März / 10:00 - 22:00
Rotes Rathaus Berlin, Rathausstraße 15
10178  Berlin
+ Google Karte

Jahrestagung Diesen Fragen geht die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks am 30. März 2017 im Roten Rathaus Berlin nach, um verantwortliche Unternehmensführung und das Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen weiter voranzubringen. Auch 2017 bietet die Jahrestagung wieder eine Plattform für die Vernetzung und den offenen kollegialen Austausch von über 300 Verantwortlichen, Expertinnen und Praktikern aus Unternehmen, regionalen Mittlern und Non-Profit-Organisationen, aus Bund, Ländern und Kommunen, Politik, Wissenschaft, Netzwerken, Verbänden und Medien. Auf der Agenda stehen Inputs und Vorträge u.a. von Manuela Schwesig,…

Erfahren Sie mehr »
April 2017

DGCN Webinar: „Einführung Wirtschaft & Menschenrechte“ I 06.April 2017, Online

06. April / 10:00 - 11:00
Online,

Die Achtung der Menschenrechte ist eine wesentliche Voraussetzung für die gesellschaftliche Akzeptanz der Geschäftstätigkeit und für die Begrenzung imagebezogener, betrieblicher, finanzieller und rechtlicher Risiken. Ein proaktiver Menschenrechtsansatz hilft bei der Vermeidung bzw. Verringerung von Managementkosten, dem Schutz der eigenen Reputation und der Vorbereitung auf oder der Umsetzung von neuen Regulierungsmaßnahmen. Dieses Webinar hilft TeilnehmerInnen dabei einen Überblick über die Bedeutung von Menschenrechten im Unternehmenskontext zu erhalten und zeigt, wie diese in unternehmerisches Handeln integriert werden können. Folgende Themen werden abgedeckt:…

Erfahren Sie mehr »

DGCN Webinar: “ Scope 2 & Grünstrom“ I 11. April 2017

11. April / 10:00 - 11:00
Online,

TeilnehmerInnen erhalten einen Einblick in Ansätze der Grünstrom-Bilanzierung von Scope-2-Emissionen sowie die damit verbundenen Herausforderungen, Best Practices und Stolpersteine. Das Coaching richtet sich an Unternehmen, die bereits erste Erfahrungen im Klimamanagement gemacht haben und sich nun vertiefende Kenntnisse aneignen wollen. Veranstalter: Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN) in Kooperation mit sustainable Weitere Informationen und Anmeldung auf der DGCN Homepage: www.globalcompact.de Bei Fragen wenden Sie sich bitte an globalcompact@giz.de

Erfahren Sie mehr »

DGCN Unternehmenscoaching: “ Schritt für Schritt zu Corporate Carbon Footprint und Klimamanagement“, Frankfurt am Main

20. April / 10:00 - 21. April / 17:00
Frankfurt am Main,

Ein effektives und ganzheitliches Klimamanagement ist die Grundlage für eine kontinuierliche Verbesserung der Klimaperformance und somit ein wichtiger Schritt, um den steigenden Anforderungen von Investoren, Kunden, NGOs und der Gesetzgebung zu begegnen. Das intensive Einführungscoaching führt in die wichtigsten Schritte eines ganzheitlichen Klimamanagements ein und bietet Unternehmen konkrete Informationen, Ansätze und Hilfsmittel, um Schritt für Schritt ein effektives und ganzheitliches Klimamanagement einzuführen und den eigenen Corporate Carbon Footprint zu erstellen. Folgende Themen werden abgedeckt: 5 Schritte eines effektiven und ganzheitlichen…

Erfahren Sie mehr »

VNU: „Verantwortliches Führen“ – Wirtschaftsethik (Auftaktveranstaltung des Ressorts)

28. April / 10:00 - 15:30
Fraport AG,
60547  Frankfurt am Main
+ Google Karte

Verantwortliches Führen Haltung prägt Handeln. Jedes wirtschaftliche Handeln, jede unternehmerische Entscheidung wird geleitet durch die Unternehmensstrategie und die persönliche Haltung der Unternehmer und Führungskräfte. Wer bessere Ergebnisse für Nachhaltigkeit und Umwelt erzielen möchte, setzt deswegen neben den gesellschaftlichen Vorgaben an der Haltung der Führungskräfte an.   Was erwartet Sie? Was verstehen Entscheidungsträger als Zweck ihres Wirtschaftens? Messen sie die Auswirkungen ihrer Entscheidungen ausschließlich am finanziellen Jahresabschluss oder akzeptieren sie die Verantwortung für ihr wirtschaftliches Handeln auch für die Auswirkungen auf…

Erfahren Sie mehr »

Qualifizierungsprogramm für Unternehmen zur menschenrechtlichen Sorgfalt : „Fit für den NAP“ (Fortgeschrittene)

28. April / 10:00 - 17:00
Berlin,

Der Nationale Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) ist da. Die Bundesregierung erwartet von allen Unternehmen, dass sie bis 2020 „Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt“ einführen. Die Umsetzung wird bei Unternehmen ab 500 Mitarbeitern ab 2018 jährlich überprüft. Wir bietet Unternehmen, die bereits Aspekte der menschenrechtlichen Sorgfalt umsetzen, ein Trainingsprogramm, das Sie gezielt bei der Weiterentwicklung und kontinuierlichen Verbesserung ihres Ansatzes im Einklang mit den Regulierungsanforderungen unterstützt. Das Programm beinhaltet insgesamt 5 Trainings- und Praxismodulen zwischen April 2017 und Mai 2018. Wir unterstützen…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017

CorporateCultureCamp – Das BarCamp zu Unternehmenskultur & kulturellen Wandel

04. Mai / 9:00 - 18:00
CorporateCultureCamp, Düsternstraße 10
20355  Hamburg
+ Google Karte

Konferenz Was ist ein BarCamp? Ein Barcamp, manchmal auch als Unkonferenz oder Ad-Hoc-Konferenz bezeichnet, ist eine offene Veranstaltung mit kurzen parallel stattfindenden Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Das Ergebnis eines Workshops können Antworten auf Fragen, neue Erkenntnisse oder Ideen für eigene Projekte sein. Mögliche Themen: Wie können Unternehmen Veränderungen ihrer Kultur gestalten und sich so fit für den (digitalen) Wandel machen? *** Wie machen wir…

Erfahren Sie mehr »

DGCN Unternehmenscoaching : “ Erste Schritte zur Einführung eines ganzheitlichen Klimamanagements“, München

05. Mai / 10:00 - 14:00
München,

Das Halbtages-Coaching richtet sich an Unternehmen, die sich erstmalig mit einem unternehmerischen Klimamanagement auseinandersetzten und führt in die wichtigsten Schritte eines Klimamanagements ein. Es bietet Unternehmen konkrete Informationen, Ansätze und Hilfsmittel, um ein effektives und ganzheitliches Klimamanagement einzuführen. Folgende Themen werden abgedeckt: Einführung Klimamanagement – Begriffsklärung Grundlegende Überlegungen vor der Einführung eines Klimamanagements 5 Schritte eines ganzheitlichen Klimamanagements Stolpersteine und Best Practices Veranstalter: Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN) in Kooperation mit sustainable Weitere Informationen und Anmeldung auf der DGCN Homepage…

Erfahren Sie mehr »

Chancen einer nachhaltigen Bioökonomie in Bayern

09. Mai
Oskar von Miller Forum, München, Oskar-von-Miller-Ring 25
80333  München
+ Google Karte

Biobasiert und nachhaltig – viele Politikstrategien auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene schreiben der Bioökonomie eine Schlüsselrolle für die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zu. Auch die Konsultationsvorlage der überarbeiteten deutschen Nachhaltigkeitsstrategie beschreibt die Bioökonomie als Anregung für die Entwicklung und Einführung von Innovationen, die soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit fördern. Doch wie kann die Bioökonomie in Bayern erfolgreich weiterentwickelt werden? Welche Chancen bietet eine biobasierte Wirtschaftsweise für die nachhaltige Entwicklung Bayerns und wie lassen sie sich nutzen? Um diesen…

Erfahren Sie mehr »

DGCN Webinar „Einführung Klimamanagement“ |11. Mai, Online

11. Mai / 10:00 - 11:00
Online,

Das Webinar versteht sich als Einführung für Einsteiger, die noch keine, oder nur geringe Vorkenntnisse im Bereich Klimamanagement vorweisen. Es führt in die wichtigsten Schritte eines ganzheitlichen Klimamanagement ein und bietet erste Einblicke in Ansätze und Hilfsmittel zur Einführung eines Klimamanagements. Folgende Themen werden abgedeckt: Wesentliche Bestandteile eines ganzheitlichen Klimamanagements Einführung Scope 1, 2 und 3 Einführung Corporate Carbon Footprint. Veranstalter: Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN) in Kooperation mit sustainable Weitere Informationen und Anmeldung auf der DGCN Homepage : www.globalcompact.de…

Erfahren Sie mehr »

DGCN Unternehmenscoaching: „2°C Klimastrategie – Ziele definieren und Kennzahlen ableiten“, Frankfurt am Main

16. Mai / 10:00 - 17:00
Frankfurt am Main,

Im Rahmen dieses Vertiefungscoachings unterstützt das DGCN Unternehmen dabei, eine Klimastrategie mit klaren Klimazielen zu entwickeln, die den Anforderungen von Investoren, Kunden und weiteren Stakeholdern entspricht. Es richtet sich vor allem an Unternehmen, die bereits erste Erfahrungen im Klimamanagement gemacht haben und sich nun vertiefende, praxisnahe Kenntnisse aneignen wollen. Folgende Themen werden abgedeckt: Bestimmung eines Klimaziels in Abhängigkeit vom Ambitionsniveau und Zeithorizont der Identifizierung von Maßnahmen Orientierungspunkte und Ansätze zur Zielfindung Typen von Klimazielen Formulierung einer Klimastrategie Weitere Informationen und…

Erfahren Sie mehr »

4. DQS Nachhaltigkeitskonferenz 2017: „Von Helden des Nachhaltigkeitsmanagements lernen“

17. Mai / 10:00 - 17:00
Maritim Hotel, Düsseldorf, Maritim-Platz 1
40747  Düsseldorf
+ Google Karte

Kaum ein Thema wird aktuell so unterschiedlich diskutiert, wie die Nachhaltigkeit. Dabei gibt es keine allgemeingültige Festlegung, was Nachhaltigkeit beinhaltet. Meist stehen die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung im Fokus. Die Bandbreite reicht dabei vom Erhalt der biologischen Vielfalt bis hin zur Korruptionsbekämpfung. Nur wie gelingt die Integration und Umsetzung dieser Vielfalt in eine nachhaltige Unternehmensstrategie und -kommunikation? Darüber berichten anlässlich der 4. DQS Nachhaltigkeitskonferenz am 17. Mai 2017 in Düsseldorf Vertreter aus Unternehmen und Organisationen. Im Rahmen der Konferenz…

Erfahren Sie mehr »

Unternehmenstraining: Fit für den NAP – Menschenrechtliche Sorgfalt in der Praxis I 30. – 31. Mai 2017 , Berlin

30. Mai / 10:00 - 31. Mai / 17:00
Berlin,

Das Training gibt ManagerInnen in Unternehmen einen umfassenden Überblick zu den Grundlagen, Rahmenbedingungen und der sich rasant entwickelnden Praxis im Bereich menschenrechtliche Sorgfalt in Unternehmen. Es unterstützt die TeilnehmerInnen dabei, die konkreten Anforderungen an menschenrechtliche Sorgfalt für ihre Unternehmen zu verstehen und praktische Instrumente, Lösungs- und Handlungsansätze zu entwickeln und damit wachsenden nationalen und internationalen Erwartungen zu entsprechen. Folgende Themen werden abgedeckt: Was sind Menschenrechte und welche Verantwortung haben Unternehmen? Menschenrechtliche Sorgfalt in der Praxis - Policies und Leitlinien entwickeln…

Erfahren Sie mehr »

Qualifizierungsprogramm für Unternehmen zur menschenrechtlichen Sorgfalt : „Fit für den NAP“ (Einsteiger)

31. Mai / 10:00 - 17:00
Berlin,

Der Nationale Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) ist da. Die Bundesregierung erwartet von allen Unternehmen, dass sie bis 2020 „Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt“ einführen. Die Umsetzung wird bei Unternehmen ab 500 Mitarbeitern ab 2018 jährlich überprüft. Wir bieten Einsteigern in das Thema ein Trainingsprogramm, das Sie bei der Umsetzung der Anforderungen gezielt unterstützt. Das Programm beinhaltet insgesamt 5 Trainings- und Praxismodulen zwischen Mai 2017 und Mai 2018. Wir helfen Ihnen dabei: Einen tragfähigen Ansatz für menschenrechtliche Sorgfalt für Ihr Unternehmen zu…

Erfahren Sie mehr »
Juni 2017

DGCN Multiplikatoren-Training: „Menschenrechtliche Sorgfalt verstehen und Unternehmen sensibilisieren“, Berlin

01. Juni / 10:00 - 17:00
Berlin,

Die Bundesregierung hat Ende 2016 ihre Anforderungen an Unternehmen zur Achtung der Menschenrechte im Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) ausformuliert. Das Training gibt Multiplikatoren aus Verbänden, Kammern und zivilgesellschaftlichen Organisationen einen Einblick in die Grundlagen und Praxis im Bereich menschenrechtliche Sorgfalt bei Unternehmen. Es werden typische Fragestellungen der Unternehmen behandelt sowie Beispiele vorgestellt. Folgende Themen werden abgedeckt: Was sind Menschenrechte und welche Verantwortung haben Unternehmen? Welche Anforderungen stellt der Nationale Aktionsplan? Was sind typische Fragestellungen von Unternehmen und mögliche…

Erfahren Sie mehr »

STEM Gender Equality Congress

08. Juni / 8:00 - 09. Juni / 17:45
Seminaris Campus Hotel,

We are accommodating for approximately 200 attendees, including 40 leading speakers during two days of proceedings with an accompanying exhibition and poster display area. Kontakt: William Todd Email: williamt@stemgenderequality.com Tel: +44 117 223 0054

Erfahren Sie mehr »

Workshop: „Mehr als eine Pflicht: CSR-Berichterstattung als Managementinstrument“

21. Juni / 9:30 - 17:00
IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4
60313  Frankfurt am Main
+ Google Karte

Welche Chancen bieten sich für ein Unternehmen in der nicht-finanziellen Berichtspflicht? Wie kann sie als Chance für die Vermarktung der eigenen Integrität genutzt werden? Climate-KIC, die größte europäische Innovationsinitiative für klimafreundliche Technologien, in Kooperation mit dem Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit der Provadis Hochschule und dem Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit der IHK Frankfurt am Main, liefert in dem 1 tägigen  Workshop konkrete Antworten auf diese Fragen. Die TeilnehmerInnen lernen mögliche Berichterstattungsmöglichkeiten konkret kennen und erarbeiten in dem praxisorientierten Workshop, wie sie ihre eigenen…

Erfahren Sie mehr »

DNWE Business Ethics Summit 2017

22. Juni - 23. Juni
Schader-Stiftung, Goethestraße 2
64285  Darmstadt
+ Google Karte

Tagung Der Arbeitstitel der Veranstaltung lautet: Menschen-Daten-Wirtschaftsethik und wird sich mit den ethischen Fragen der Digitalisierung auf Menschen, Unternehmen und Gesellschaft befassen. Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie demnächst auf der Seite der Jahrestagung des DNWE! Informationen und Kontakt Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik - EBEN Deutschland e.V. Geschäftsstelle Bayreuther Str. 35 10789 Berlin Tel: +49(0) 30 236 276 75 E-Mail: info@dnwe.de

Erfahren Sie mehr »

DGCN Diskussionsveranstaltung: Freiwillige CO2-Kompensation in Unternehmen, Berlin

27. Juni / 18:00 - 20:30
Berlin,

Immer mehr Unternehmen nutzen freiwillige Treibhausgaskompensation als Instrument, um ihre Klimaziele, z. B. am Standort und bei Geschäftsreisen, zu erreichen. Die Abendveranstaltung unterstützt Unternehmen dabei, informierte Entscheidungen zu CO2-Kompensationen zu treffen. Es soll ein Verständnis dafür vermittelt werden, inwiefern diese Teil eines ganzheitlichen Klimamanagements sein können und auf was man dabei achten sollte. VertreterInnen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Unternehmen werden insbesondere folgende Themen diskutieren: Definition, Bedeutung, Verbreitung und Kritikpunkte Elemente eines ganzheitlichen Klimamanagements – Wann macht Kompensation Sinn? Was sollte…

Erfahren Sie mehr »

DGCN Webinar: Einführung Biodiversität und Unternehmen, Online

28. Juni / 10:00 - 11:00
Online,

Die Integration von Biodiversität und Ökosystemleistungen in das eigene Management stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Das Webinar soll Unternehmen dabei unterstützen, die mit Biodiversität verbundenen Begriffe besser zu verstehen und den Zusammenhang mit den Aktivitäten des eigenen Unternehmens herzustellen. Zudem führt das Webinar in Biodiversitäts-Managementansätze und bereits existierende Instrumente und Tools ein und zeigt erste Schritte auf, wie Biodiversitätsaspekte in das Unternehmensmanagement integriert werden können. Folgende Themen werden abgedeckt: Begriffsklärung Biodiversität, Ökosysteme und Naturkapital Biodiversität und Unternehmen - Risiken…

Erfahren Sie mehr »
August 2017

Schader Stiftung: Sommercamp 2017 – Sicher in der Stadt

10. August / 9:00 - 13. August / 16:00
Schader-Stiftung, Goethestraße 2
64285  Darmstadt
+ Google Karte

Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum   Thema In Städten trägt kulturelle, religiöse, lebensanschauliche und demographische Vielfalt zur Stadtatmosphäre bei. Für das Ermöglichen und gemeinsame Erleben von Vielfalt kommt öffentlichen Plätzen eine wichtige Rolle zu, genauso wie Nachbarschaften oder Quartierszusammenhängen. Sie können das städtische Zusammenleben erfrischen, beleben und verschönern. Aber Urbanität birgt auch Konflikte, Unsicherheitsgefühle und Ängste. Wie lassen sich städtischer Raum und innere Sicherheit verbinden? Wie sind Mittel der Überwachung und präventive Ansätze zu gewichten? Wie steht es um das…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren