Tagung | 05.12.2016 – 09.12.2016 | Mo. 14:00 Uhr bis Fr. 15:00 Uhr

Die traditionsreiche „DNWE Herbstakademie“, die über 20 Jahre herausragende Studierende zum Thema Wirtschafts- und Unternehmensethik in der Kath. Akademie Weingarten zusammengebracht hat, wird in der Lutherstadt Wittenberg fortgeführt.

Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE) und das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik e.V. (DNWE) richten mit Unterstützung der Joachim Herz Stiftung und der Karl Schlecht Stiftung die „1. Wittenberger Herbstakademie“ vom 5. bis 9. Dezember 2016 aus. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Philipp Schreck, Inhaber des Friede-Springer-Stiftungslehrstuhls für Unternehmensethik und Controlling an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Ziel der fünftägigen Akademie ist es, exzellenten Studierenden theoretische Grundlagen und praktische Anwendungsmöglichkeiten der Wirtschafts- und Unternehmensethik zu vermitteln. Im ersten Teil stellen Professoren verschiedene wissenschaftliche Theorien und Ansätze dar, wie Ethik im System der Marktwirtschaft, in Unternehmen und im individuellen Führungshandeln zur Geltung gebracht werden kann. Im zweiten Teil steuern Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft Impulse zur Praxisrelevanz und Alltagstauglichkeit bei und diskutieren aktuelle Konfliktthemen. Innovative Instrumente wie ein Unternehmensplanspiel, eine Case Studie und Gruppenarbeiten sichern den Transfer und die aktive Einbindung. Darüber hinaus trägt das Seminar zur Erweiterung der persönlichen Entscheidungs- und Führungskompetenzen der Teilnehmer bei, um zukünftig als Verantwortungsträger in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft erfolgreich sein zu können.

Die Wittenberger Herbstakademie wird im Rahmen der Dialogplattform „Ethik und gute Unternehmensführung“ ausgerichtet, ein Programm des WZGE und des Leadership Excellence Instituts der Zeppelin Universität (LEIZ), das von der Karl Schlecht Stiftung maßgeblich gefördert wird. Ziel der Plattform und des zugehörigen Doktorandenkollegs ist es, wissenschaftliche Forschung im Bereich der Wirtschafts- und Unternehmensethik konsequent mit den Erkenntnissen aus der Praxis guter Unternehmensführung zu verknüpfen. Weitere Informationen unter www.ethicsinbusiness.eu.

Downloads:

160921 Wittenberger Herbstakademie_Ausschreibungsflyer.pdf (424,2 KiB)

Foto: (© Marion Nitsch)
Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Michael Leisinger,
Präsident der Stiftung Globale Werte Allianz, Basel, Schweiz

Vorsitzender des Kuratoriums des DNWE seit 2007

hält einen Vortrag zum Thema: „Die Verantwortung der Unternehmen und die Führungsverantwortung des Einzelnen“

 

Ähnliche Beiträge

Arbeitskreis CSR-Kommunikation von DNWE und DPRG tagt bei der GIZ in Eschborn / Fachaustausch mit...

Vom 5. bis zum 9. Dezember hat die „1. Wittenberger Herbstakademie“ am Wittenberg-Zentrum für...

Zusammen mit dem DNWE schreiben auch in 2017 die Gesellschaft für Vernetztes Denken und die...

Hinterlassen Sie eine Antwort